Geschichte

Mit der der Gründung eines Baugeschäfts legte 1952 der Maurermeister Max Heimerl sen. den Grundstein für Max Heimerl Bau GmbH. Heute leiten der Bauingenieur Max Heimerl junior und der Maurermeister Peter Heimerl das Unternehmen.

1952 wurde das Baugeschäft vom Max Heimerl senior gegründet.

 

Das erste "Schönthaler Niedrigenergiehaus" wurde 1994 fertiggestellt. 1995 wurde es mit dem 1. Preis im bundesweiten Wettbewerb "Das gesunde Haus" ausgezeichnet, ausgerichtet vom Zentralverband des deutschen Handwerks.

 

Als Dankeschön für die bisher geleistete Arbeit unternahmen wir im Jahr 2000 mit dem gesamten Team eine 14-tägige USA-Reise.

 

Anfang 2002 wird ein neuer Meilenstein für natürlich besseres Bauen gelegt. Das neue "Drei-Liter-Sonnenhaus" wird als Musterhaus eröffnet.

 

Im Jahr 2006 hat die Firma 60 Mitarbeiter und es konnten 40 Wohnhäuser fertiggestellt werden.

 

Im September 2008 wird das Trendhaus als Musterhaus in Rosenhof eröffnet. Die Nähe zu Regensburg wurde gewählt, da viele der neuen Bauherrn aus dem Raum Regensburg stammen. So können wir unser Kunden noch besser erreichen.

 

Die Eröffnung des neuen Kundencenters im September 2012 stellt den Schlussstein der umfassenden Erneuerung unseres Betriebsgeländes dar. Im Kundencenter können Bauherrn noch besser beraten werden. Der Ausstellungsbereich informiert über wesentliche technische und gestalterische Aspekte des Hausbaus.

 

Mit dem „Haus von Morgen“, das in Barbing-Unterheising im September 2018 eröffnet wird, geben wir Bauinteressierten die Gelegenheit mit uns einen Blick in die Zukunft des Natürlich besseren Bauens zu werfen. Konzepte für Energieeffizienz, Intelligente Steuerung und Sicherheit werden hier präsentiert.